Home Information zur Psychotherapie Termine Kontakt Links Impressum Home Information zur Psychotherapie Termine Kontakt Links Impressum Systemaufstellung Mit Hilfe von Systemaufstellungen können für unterschiedlichste Anliegen gute Lösungen gefunden werden, denn unsere persönlichen Belastungen und Probleme werden hier in einem größeren Zusammenhang betrachtet. Um zu verstehen, wie diese Lösungen möglich sind schauen wir auf uns als Mitglieder sozialer Systeme, anstatt uns als Einzelwesen wahrzunehmen. Wir alle leben in unterschiedlichen sozialen Gruppen, die eigene Systeme bilden. Diese Gruppen sind unsere Gegenwartsfamilie, unserer Herkunftsfamilie, unsere Arbeitskollegen, der Freundeskreis und viele mehr. Wir, als Einzelne, stehen nicht für uns allein, sondern sind Mitglied vieler Systeme. Diese bestehen aus vielen weiteren Mitgliedern, die alle miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen. Sogar wir selbst können uns als ein System betrachten, das aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeitsanteilen besteht. Mit Systemaufstellungen lassen sich die unbewsst wirkenden Verbindungen, Verstrickungen und Belastungen zwischen Menschen sichtbar machen, die Einfluss auf die einzelnen Gruppenmitglieder haben. Diese Belastungen werden auch „Verstrickungen“ genannt und können sowohl körperlicher als auch psychischer Art sein. Es gibt verschiedene Aufstellungsverfahren mit denen die unterschiedlichsten Anliegen bearbeitet werden können, wie z.B.: Familienaufstellungen Krankheits- und Symptomaufstellungen „Bewegungen der Seele“ Organisationsaufstellungen Arbeitsaufstellungen Systemische Strukturaufstellungen Wenn Sie ihr Anliegen mit Hilfe einer Systemaufstellung klären wollen werden bedeutsame Konflikte und Probleme für Sie aktualisiert  ergeben sich oft Erklärungen für die Ursachen der Probleme finden Sie neue Bewältigungsmöglichkeiten für Ihre Probleme bekommen Sie wieder Zugang zu Ihren Ressourcen Damit haben Sie wieder Erfolgserlebnisse, die zwischenmenschlichen Konflikte können gelöst werden. Ihre Belastungen durch Ängste, Unsicherheiten oder Traurigkeit werden weniger und der Weg in eine neues, unbeschwerteres Leben wird frei. Im folgenden finden Sie eine Übersicht möglicher Anliegen für eine Systemaufstellung: Abhängigkeitserkrankungen, z.B. Alkoholmißbrauch, Zigarettenkonsum, Medikamentenabhängigkeit (nach körperlichem Entzug), Spielsucht. Akute Lebenskrisen, z.B. Trennung oder Tod von nahestehenden Personen, Schock oder Gewalterlebnise Angst-Erkrankungen, wie Panikattacken, Herzängste, Todesängste, Phobien (z. B. vor Höhen), Soziale Ängste (Kontaktängste), Erkrankungsängste, Prüfungsangst Berufliche Probleme, Mobbing, Burn-out-Syndrom Chronische Schmerzen, z.B. Migräne, Spannungskopfschmerzen, Rückenschmerzen   Depressionen, z.B. Gefühl von innerer Leere, Schuldgefühle, Rückzug, Selbstmordgedanken, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung Ehe- bzw. Partnerschaftsprobleme, z.B. Konflikte, sexuelle Störungen Erhöhte Erschöpfbarkeit, z.B. Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen Essstörungen, z.B. Bulimie, Magersucht, Binge eating, Esssucht Magen- und Darmbeschwerden, Schwindel, körperliche Beschwerden ohne ärztlichen Befund   Störungen des Selbstwertes, z.B. Selbstunsicherheit, Versagensängste Überforderungsreaktionen, z.B. Stress, Schlafstörungen, Burn-Out-Syndrom, Mobbing   Zwangs-Erkrankungen, Wasch- und Putzzwänge, Kontrollzwänge, Zwangsimpulse und -gedanken Fast jedes Thema eignet sich für eine Aufstellung. Wenn Sie an einer Aufstellung interessiert sind, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Email. Im gemeinsamen Gespräch klären wir Ihr Anliegen und entscheiden, welche Form der Aufstellung für Sie die richtige ist. Wichtiger Hinweis Die auf meiner Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheitstipps und Medizininformationen ersetzen nicht die medizinische Beratung oder Behandlung durch einen Arzt oder Psychiater.